Shopping-Perlen in Hamburg – Alles „Fair“?

Die Schauspielerin, Sängerin und Hamburg Führer-Kolumnistinaroline Kiesewetter, hat ein faible für Nachhaltigkeit und Faire-Produkte. Caro war für uns in Hamburg unterwegs und hat sich auf die Suche nach neuen Shopping-Perlen gemacht. Lesen Sie, welche Schätze sie entdeckt hat.

Das Thema Nachhaltigkeit in der Mode Branche liegt mir sehr am Herzen und ich möchte Sie auf einen Pop Up Shop direkt am Neuen Wall 72 aufmerksam machen. In den Räumen von the Hub haben sich gleichgesinnte Labels zusammengetan, die alle Wert auf nachhaltige Produktion, faire Arbeitsbedingungen und handwerkliche Herstellung legen und dabei das Design nicht zu kurz kommen lassen.

Mit dabei sind: ALINA SCHÜRFELD (Schuhe, alinaschuerfeld.com), BURNING BUDDHA (Kerzen, burningbuddha.de), KLUNTJE (Streetwear, kluntje-fashion.de), MON COEUR (Schmuck und Accessoires, moncoeur.de), NOY (Taschen und Accessoires, noy-hamburg.de) und TING GOODS  (Schmuck, ting-goods.de)

Shopping in Hamburg, Einkaufen, Nachhaltigkeit, Fair Trade, Shopping-Perlen, Innenstadt, Hamburg City, Mode, Trend, Accessoires
Schick und Fair: Nachhaltigkeit in der Modeindustrie wird immer wichtiger.

Der Neue Wall ist eine der teuersten Einkaufsviertel Hamburgs. Wir freuen uns, dass gerade FAIRE Produkte sich hier zeigen können, wenn auch nur als PopUpStore, für eine kurze Zeit.

Schauen Sie unbedingt vorbei. Ein Besuch lohnt sich. Für mich sind diese 6 Labels mal wieder der Beweis, dass Mode mit Moral und gutem Karma weiter auf dem Vormarsch ist und sich da einen Platz erkämpft, wo sie hingehört: in eine moderne und bewusste Umwelt. Schick, cool und erschwinglich.

Caroline Kiesewetter, Hamburg, Hamburger Perle, Mal laut mal leise, Kolumnistin, Schauspielerin, Sängerin
Schauspielerin, Sängerin und Hamburg Führer-Kolumnistin: Caroline Kiesewetter