Kunsthalle: Landschaften en detail

Kunsthalle: Gemälde „Nach dem Sturm“
1819 entstand das Gemälde „Nach dem Sturm“. © Hamburger Kunsthalle / bpk Elke Walford

In der Hamburger Kunsthalle ist zurzeit eine die erste umfassende Retrospektive zu Heinrich Reinhold zu sehen. Er gehört zu den bedeutendsten deutschen Landschaftsmalern des 19. Jahrhunderts. Neben einer innovativen Sicht auf die Natur besticht Reinholds Kunst vor allem durch die ungewöhnliche Wahl des Bildausschnitts, sein kompositorisches Geschick und seine fragil-kristalline Zeichentechnik. Anhand von über 120 Werken zeichnet die Ausstellung sämtliche Schaffensperioden des Künstlers nach. Zu sehen sind präzise Naturstudien, Stadt- und Hafenansichten und wirklichkeitsnahe Landschaftsdarstellungen. 

Hamburger Kunsthalle
10 bis 18 Uhr
Glockengießerwall