Hamburg für Familien

Hamburger Kunsthalle, Hamburg für Familien
© Hanna Lenz, Hamburger Kinderzimmer

Es ist so weit: Der Frühling hat seinen Weg nach Hamburg gefunden und bringt gleich zwei Wochen Ferien mit. Grund genug für die Redaktion zu recherchieren, was Familien in dieser aufregenden Zeit in der Hansestadt zusammen unternehmen können.

http://www.hagenbeck.de

Polarforscher im Einsatz

Der Tierpark Hagenbeck hat sich über die Jahre zu einem DER Wahrzeichen der Stadt gemausert und den meisten Hamburger Jungs und Deerns exotische Tierarten näher gebracht. Mit der Ferienaktion „Polarforscher im Einsatz“ sorgt der Tierpark nun für einen spannenden Ferientag im Eismeer. Neben einer 90-minütigen Expedition in der Welt der Eisbären und Pinguine warten coole Experimente auf die kleinen Entdecker. Wer wissen möchte, warum Pinguin miteinander kuscheln müssen und wie man sich besonders schnell im Wasser fortbewegt, der ist bei den Polarforschern bestens aufgehoben.

Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg; 04. – 08. März und 11. – 15. März, immer um 11.30 Uhr vor dem Außengehege der Walrosse; Anmeldung: 040-53 00 33-324; die Kinder müssen eine erwachsene Begleitperson mitbringen, ab 10 Jahre.

Hagenbeck Tierpark, Hamburg für Familien
© Lutz Schnier
Hagenbeck Tierpark, Hamburg für Familien
© Andy Ertel

https://shmh.de/

Marionettentheater im Jenisch Haus

Das prachtvolle Jenisch Haus lässt nicht nur Kinderaugen größer werden. Auch Erwachsene flanieren voller Ehrfurcht durch die imposanten Räume des Hamburger Kaufmanns. Kein Wunder, dass das Jenisch Haus die perfekte Kulisse für aufregende Inszenierungen ist. Ab den 16. März führt das Marionettentheater sonntags „Der Kleine Prinz“ mit Livemusik auf. Die Geschichte von dem kindlichen Prinzen, der nicht von dieser Welt zu sein scheint, und dem in der Sahara notgelandeten Flieger wird groß und klein gleichermaßen begeistern und in seinen Bann ziehen.

Baron-Voght-Straße 50, 22609 Hamburg; Tickets: 05861-33 99 978; Beginn um 15 Uhr

Jenisch Haus, Hamburg für Familien
© Thomas Zarn, Marionettentheater

http://www.hamburger-kunsthalle.de

„MIT+EIN-ANDER“ im Hamburger Kinderzimmer

In der Familienausstellung der Hamburger Kunsthalle „MIT+EIN-ANDER“ können Kinder ab 6 Jahren den Spiel-, Seh- und Erlebnisraum zusammen mit ihren Liebsten für sich entdecken. Im Zentrum steht dabei das interaktive Werk „The structural evolution project“, das mit Tausenden bunten Stäben und Verbindungskugeln anregt, selber neue Skulpturen zu schaffen. Wechselnde Ausstellungen mit Kunstwerken, Spiel- und Mitmachstationen animieren zusätzlich zur Beschäftigung mit dem aktuellen Ausstellungsthema und regen die Fantasie der kleinen Künstler an.

Galerie der Gegenwart, Ferdinandstor 1, 20095 Hamburg; in der Woche (außer montags) 15 – 18 Uhr, Wochenenden und Feiertage 10 – 18 Uhr; Anmeldung: 040-42 81 310  

Hamburger Kunsthalle, Hamburg für Familien
© Hanna Lenz, Hamburger Kinderzimmer

http://www.imm-hamburg.de

Schiffe bauen im Internationalen Maritimen Museum

Direkt an der Elbe liegt das Internationale Maritime Museum Hamburg und bringt seinen Besuchern nicht nur das Leben auf hoher See aus den vergangenen Tagen und der Gegenwart näher. Am 17. März geht es für groß und klein von 12 bis 16 Uhr am Familiensonntag auf eine große Reise durch die Geschichte des Schiffsbaus. Hier können die Schiffskapitäne von morgen die unterschiedlichen Bautechniken und Schiffstypen der vergangenen Epochen kennenlernen und anschließend in der Schiffbauwerkstatt des Museums das Schiff nachbauen, welches sie am meisten beeindruckt hat.

Kaispeicher B, Koreastraße 1, 20457 Hamburg

IMM, Hamburg für Familien
© Michael Zapf, Internationales Maritimes Museum Hamburg
Hamburg für Familien
Hier wird garantiert kein Seemannsgarn gesponnen: Das Internationale Maritime Museum.