Ein Hauch von Texas in der Hansestadt

American Boots, Colonnaden, Texas, Lone Star
© Pixabay

Mitten in einer der schönsten Einkaufsstraßen Hamburgs, in den Colonnaden, befindet sich zwischen vielen Geschäften mit hanseatischem Flair seit mehr als 30 Jahren ein Ladengeschäft, das eher nicht als typisch für Hamburg gilt: Das American Boots: Beim Betreten strömt einem ein Hauch von Texas bei den vielen Cowboyhüten, Boots und dem Ledergeruch entgegen. Hier trifft amerikanische Schlichtheit auf sorgfältig verarbeitete Boots. Und zwar Boots bekannter amerikanischer Herstellermarken in allen denkbaren Varianten: Western-, Biker-, Engeneer-, Working- und City-Boots, aber auch Stiefeletten, Zapatos und Mokassins sind hier im Angebot. Neben den gängigen Lederarten werden die Boots auch in exotischem Leder ,zum Beispiel vom Strauß, für den besonderen Auftritt angeboten. Alle Schuhe sind rahmengenäht und handgearbeitet und werden von Hamburger Originalen verkauft, die immer einen lockeren Spruch auf den Lippen haben. Als besondere Dienstleistung wird ein „American Heel-Service“ angeboten, d.h. der Kunde bestimmt die Höhe der Absätze. Eine Werkstatt für Reparatur und Service ist angeschlossen und nimmt sich der Kundenwünsche an. Für welches Modell auch immer man sich entscheidet, ein Tipp gilt für alle gleichermaßen: Immer ein Paar dicke Socken zur Anprobe mitnehmen. Wie heißt es doch so schön: Breiter bekommen wir sie alle, nur länger nicht.

American Boots , Colonnaden 72, 20354 Hamburg
Mo bis Fr 11.00-19.00 Uhr
Sa 11.00-18.00 Uhr

http://www.americanboots.de