Die Magie beginnt: Harry Potter in Hamburg

Die Magie beginnt: Schüler von Hogwarts auf der Bühne
Natürlich darf Hogwarts mit seinen verschiedenen Schulen nicht fehlen. ©Manuel Harlan

Endlich ist es soweit! Nachdem das Theaterstück „Harry Potter and the Cursed Child“ in London und New York bereits Rekorde brach, kommt der Welterfolg nach Hamburg. Ab März 2020 kann sich die Hansestadt auf ein aufwendiges Spektakel freuen. Für die deutschsprachige Version von „Harry Potter und das verwunschene Kind“ wird das Mehr! Theater am Großmarkt eigens aufwendig umgebaut.

Heute fällt der Startschuss für den Ticketverkauf. Und es gilt als ziemlich sicher, dass man schnell sein muss, um das zweiteilige Abenteuer um den berühmtesten Zauberer der Welt erleben zu können.

Die Magie beginnt: Szenenbild vom Broadway
Szenenbild aus der Aufführung am Broadway. ©Matthew Murphy

Die Geschichte macht einen Zeitsprung über 19 Jahre. Harry Potter ist mittlerweile Angestellter des Zauberei-Ministeriums, Ehemann und Vater von drei Kindern. Doch seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein. Sein Sohn Albus dagegen kämpft mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Vater und Sohn zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Übrigens: Das Theaterstück wird in zwei Teilen präsentiert. Mittwochs, samstags und sonntags jeweils mit einer Pause zwischen Teil 1 und 2. Alternativ ein Teil am Donnerstag, der Andere am Freitag.

Karten für dieses Spektakel, das in England sagenhafte neun Mal den Olivier-Award (quasi der Oscar der Theaterszene) erhielt, gibt es unter anderem beim Mehr!Theater, aber auch bei bekannten Ticket-Countern.