British Flair – Englische Art trifft auf hanseatische Eleganz

Der Brexit ist zwar in vollem Gange, aber gerade uns Hamburgern wird ja eine große Affinität für britische Lebensart nachsagt. Da ist an der Alster der Anglo-German Club, in dem nicht nur der Geburtstag der Queen sondern auch der Commonwealth Day gefeiert wird. Wir spielen Hockey, Croquet und Polo, schicken unsere Kinder auf englische Internate – und haben die British Flair. Dieser ist – unabhängig vom Brexit – am letzten Augustwochenende in Klein Flottbek.

Zwei Tage lang laden zahlreiche Aussteller auf dem Gelände des Hamburger Polo Clubs mit typisch britischen Qualitätsprodukten wie Wachsjacken und Hüten, mit feinen Leckereien wie beispielsweise Single Malt Whiskys oder englischen Fudges zum Open-Air-Shopping ein.

Attraktionen wie schottische Hochland-Spiele, Hütehunde-Vorführungen, Rugby- und Cricket-Darbietungen sowie Gummistiefelweitwurf sind nur einige Programmpunkte.

Ein Höhepunkt mit Kultcharakter ist das „British Flair Open Air Proms Concert“. Bei einem Picknick unter freiem Himmel erleben Besucher das Konzert mit großartigen Kompositionen – ganz wie bei dem in die englischen Parks übertragenen Konzert  „Last Night of the Proms“.

Vom 24. bis zum 26. August 2018

Eintrittspreise
Vollzahler Freitag je 5,- €, Ermäßigt Freitag je 4,- €
Vollzahler Samstag & Sonntag je 10,- €, Ermäßigt Samstag & Sonntag je 8,- €
Kinder & Kilt-Träger je 2,- €
Familienkarte nur Samstag & Sonntag je 22,- €
(2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder)

Ermäßigt werden Auszubildende, Studenten, Senioren und Schwerbehinderte