Neues vom Hamburg-Dichter

SEEFAHRT TUT NOT

Was wäre Hamburg ohne den Hafen? Nichts, oder? Aber sehen und lesen Sie selbst, was Hamburg-Dichter Andreas Greve dazu sagt.


Editorial

Volle Kraft voraus!

Ein bisschen Melancholie liegt meist in diesen Wochen über der Stadt: Das Wetter eher trüb - mal Schnee, mal Regen - die Sonne eher ein seltener Gast, auf der Alster ist die funkelnde Weihnachtstanne abgebaut, aber noch ohne sprudelnde Fontäne und auch die Schwäne warten noch auf Frühlingswärme in ihrem Winterquartier im Eppendorfer Mühlenteich. Aber Hamburg wäre nicht Hamburg böte die Stadt nicht auch mit Schneeflocken, Schneematsch oder Regen ein attraktives und abwechslungsreiches Programm. ...


Feste feiern

Faschingssausen

Wenn Frauen als Pipi Langstrumpf und Männer verkleidet als Darth Vader in den Bahnen der Stadt anzutreffen sind, weiß auch die gänzlich uninteressierte Mehrheit der Hamburger, dass die fünfte Jahreszeit angebrochen ist und einige Unentwegte auf den Weg zu einer der handvoll Faschingpartys der Stadt. Klar, die ganz Hartgesottenen unter den norddeutschen Karneval-Anhängern sitzen längst im Zug gen Köln oder Düsseldorf, um es dort standesgemäß krachen zu lassen. ...


Privattheater

70 Jahre Kammerspiele

So wie das Ohnsorg Theater immer in Verbindung mit Heidi Kabel gedacht wird, bleiben die Hamburger Kammerspiele untrennbar mit dem Namen Ida Ehre verbunden. Die charismatische Schauspielerin und Intendantin aus Wien prägte die deutsche Theaterkultur nach dem Zweiten Weltkrieg, obwohl sie entsetzliche Jahre in Hamburg erleben musste. Bereits im Sommer 1945 reichte sie bei der britischen Militärregierung den Antrag ein, in einem Theatergebäude in der Hartungstraße 9 die Hamburger Kammerspiele wiedereröffnen zu dürfen. ...


Hamburg Ahoi

Kreuzfahrtschiffe in Hamburg 2016

AIDA, Mein Schiff, Amadea, MSC Splendida, Europa, Queen Mary 2 und wie sie alle heißen... Auch 2016 sind wieder jede Menge spannender Kreuzfahrtschiffe in Hamburg zu Besuch.