Hafenfotos...

...mal ganz anders

Einer, der für ein gutes Foto auch gern mal ins Wasser geht, das ist Joachim Fischer. Der studierte Grafikdesigner hat sich Zeit seines Lebens für seine Heimatstadt Hamburg interessiert und besonders für den Hafen. Seine Bilder sind schon was Besonderes.


Gesunde Ernährung

Baar-shiping

Ausgewogene Ernährung ist auch auf der Reeperbahn wichtig, wie diese aussieht? In jeder Hand ein Drink. Feiert gerne, viel und laut auf der Reeperbahn.. doch vergesst nicht die Kiezkultur am Leben zu erhalten - lernt gute Wirte zu schätzen. Besucht die richtigen Tresen im Viertel.


Editorial

Sommer, Sonne, Festivals

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit. Das gilt natürlich auch für Hamburger. Mit den vielen lauschigen Plätzen an Elbe und Alster, der großen Auswahl an ruhigen, jetzt in vollem Grün stehenden Parks, den Badeseen und unzähligen Möglichkeiten sich an der frischen Luft auch sportlich zu bestätigen, zeigt sich die Hansestadt ihren Bewohnern und Gästen jetzt von ihrer schönsten Seite.


Editorial

Einmal durch quer die Stadt

Vom Fahrrad zum Motorrad zum Auto - so lief das in der Wirtschaftswunderzeit. Und jeder träumte davon, möglichst bald die motorisierte Endstufe, nämlich das Auto, zu erreichen. 1954 gab es den 30-PS-Standart VW Käfer schon ab 3950 Mark zu kaufen - das war auch mit einem Arbeitergehalt zu schaffen. Die Verkehrsplaner hatten damals vor allem ein Ziel vor Augen: die autogerechte Stadt.


Neues Buch

Dichter an Hamburg

Drei machen ein Buch. Über Hamburg. Über ihren Kiez. Phantasievoll, amüsant und mitunter schonungslos porträtieren Andreas Greve, Til Mette und Michel Löwenherz das vermeintliche Tor zur Welt. Altengammer Anagramme, Fisch und Schiff in Altona, die Warenwelt in Bahrenfeld.