Editorial

Die große, stille Konkurrentin der Elbe

Ein wenig steht die Alster immer im Schatten der Elbe. Dabei braucht sie sich nicht hinter ihr zu verstecken. Zwar kann sie nicht als Wirtschaftsmotor der Stadt bezeichnet werden, aber das tut ihrer Schönheit wahrlich keinen Abbruch. Inmitten einer geschäftigen Innenstadt umgibt sie eine Sphäre von Ruderclub, Landpartie und Wintergarten. Malerische Villen und herrschaftliche Kontorbauten, deren Straßen zu Recht Namen wie Bellevue oder Schöne Aussicht tragen, wechseln sich ab mit Parks und Uferpromenaden. Auf dem rund acht Kilometer langen Rundweg um die Außenalster, für den man zu Fuß etwa anderthalb Stunden braucht, gibt es viel zu sehen. ...


Sommerdom

Achterbahnen und Co.

Der Dom ist nicht nur das größte, sondern auch ein sehr traditionsreiches Volksfest in Deutschlands Norden, das seinen historischen Ursprung im 11. Jahrhundert hat. Natürlich lässt sich das heutige Angebot nicht mit damals vergleichen. Fahrgeschäfte heißen heute ¿Höllenblitz¿ oder ¿Turbo Force¿ und sind nur etwas für Leute mit unempfindlichen Magen. Für alle anderen gibt es auch weit harmlosere Bahnen und Unterhaltungen und auch für Kinder wird jede Menge Fahrspaß angeboten. Ansonsten gilt: einfach herkommen und die Atmosphäre genießen ¿ es lohnt sich. ...


Familie Kleinhuis

Der christlichen Tradition verpflichtet

Großzügigkeit und Fairness gegenüber Angestellten ist nun nicht gerade das Markenzeichen vieler Hoteliers. Da werden Dienstleistungen an Subunternehmer abgegeben, die durch schlechte Bezahlung ihrer Arbeitskräfte immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Gewinnmaximierung, darum geht es. Ganz anders beim Hotel ¿Baseler Hof¿ an der Esplanade, einem ehemaligen christlichen Kellnerheim. Privatgeführt und seit vier Generationen im Besitz der Familie Kleinhuis ist das Vier-Sterne-Haus Mitglied im Verband Christlicher Hotelliers, der ältesten Hotelkooperation Deutschlands. ...


Hamburg 2024 - Das gibt's nur einmal

Olympia-Initiative mit Emotionen, Dialog, neuen Aktionen und Förderern

Mit einem neuen Motto startet die Olympia-Initiative Feuer und Flamme für Hamburg¿ in die Etappe bis zum Olympia-Referendum am 29. November 2015. Hamburg 2024 ¿ das gibt¿s nur einmal¿ lautet die klare Botschaft für alle Hamburgerinnen und Hamburger, die die Einzigartigkeit der Chance Olympischer und Paralympischer Spiele betont. ...


Hamburger Kunsthalle

Bislang größtes Instagram-Event eines Kunstmuseums in Deutschland

Die Hamburger Kunsthalle veranstaltete in Kooperation mit den Hamburger Instagrammern Anika Meier (@gert_pauly) und André Krüger (@bosch) erstmalig ein Instagram-Event. Das ¿Empty-Event¿ war das bisher größte seiner Art in einem Kunstmuseum in Deutschland. Die rund 40 teilnehmenden InstagrammerInnen teilen am 20. Juni 2015 ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in der Hamburger Kunsthalle mit ihren rund 2 Millionen AbonnentInnen. ...