Ausstellung Handelskammer

Banane und Kunst

Die Banane verbindet nicht nur Süße mit Exotik, sie ist für viele auch untrennbar mit dem Fall der Berliner Mauer verbunden und erinnert an die Zeit nach der Wiedervereinigung, wo Bananen plötzlich für alle verfügbar waren. Die Handelskammer widmet sich nun in Kooperation mit dem Museum der Arbeit diesem vielschichtigen Sinnbild, die rund 60 Exponate stammen aus der Sammlung Goebel.


Chocoversum und Dialog im Stillen

Tour der Sinne

Am 5. und 19. August bieten das Chocoversum und Dialog im Stillen ein ganz besonderes Erlebnis für die Sinne. Zum Aufwärmen werden die Geschmacksnerven im CHOCOVERSUM by Hachez verwöhnt. In einer 90-minütigen Führung nehmen Genuss-Guides die Besucher mit auf die Reise des Kakaos.


Sankt Pauli Museum

Memento mori

"Denke daran, dass Du stirbst" bedeuten die Worte - und daran wird man wahrlich erinnert, sollte man die Gelegenheit bekommen auf der Großen Freiheit die Krypta mit Beinhaus besichtigen zu können. Im November 2015 eröffnete die katholische Pfarrei St. Joseph die im Norden wohl einzigartige Begräbnisstätte, die den Gebeinen von etwa 350 Toten eine würdevolle Ruhestatt bietet.


Hamburger Kunsthalle

Manet - Der Kunstrevolutionär

Als Édouard Manet sein 1863 fertig gestellte Gemälde "Frühstück im Grünen" dem Pariser Salon zur Ausstellung anbot, wurde es prompt abgelehnt. Eine nackte Frau bei zwei bekleideten Männern sitzend war ein gewagtes, ein geradezu unverschämtes Motiv, die rohe Machart empörend.


Noch bis 15. August!

The Art of the Brick

"Ich verwende Lego-Steine wie eine Art Medium, denn alles, was ich baue, ist den Betrachtern irgendwie bekannt. Nur eben nicht aus Lego. Sie damit zu verblüffen macht Spaß", sagte Sawaya zu seiner künstlerischen Motivation. Die Ausstellung in Hamburg in der Kulturcompagnie ist bis 15. August zu bestaunen.






Udo Lindenberg & more

Walentowski Galerien
Die Top Adresse in Deutschland

Öffnungszeiten: Mo - Sa 10 - 20 Uhr

Originale aus der Klassischen Moderne bis zur Pop-Art
Udo Lindenberg, James Rizzi, Armin Mueller-Stahl, Ekaterina Moré, Elvira Bach, Marc Chagall, Salvador Dali, Peter Linnenbrink, Devin Miles, Axel Crieger, Madjid und viele mehr

Europa-Passage, 2. OG
20095 Hamburg
Tel.: 040 - 40 185 705
hamburg@walentowski-galerien.de www.galerie-europapassage.de

Hilde Leiss

Unsere Galerie repräsentiert den kürzesten Weg zwischen Ihnen und außergewöhnlichen Schmuck sowie internationalem Kunsthandwerk.
Großer Burstah 38
20457 Hamburg
Tel. 040-36 55 74
Fax 040-36 55 74
Mo-Fr 10-19 Uhr
Sa 10-16 Uhr
info@hilde-leiss.de

Ernst Barlach Haus

Stiftung Hermann F. Reemtsma

Aktuell:
Herman de Vries
"sculptures trouveés"
24. Januar - 15. Mai 2016

Öffnungszeiten: Di - So 11 - 18 Uhr
Private Führungen nach Vereinbarung
Kostenlose öffentliche Führung:
jeden Sonntag 11 Uhr
Ständige Ausstellung:
Holzskulpturen, Bronzen, Keramik, Zeichnungen und Druckgrafik von Ernst Barlach

Jenischpark/ Baron-Voght-Straße 50 a, 22609 Hamburg
Tel.: 040 - 82 60 85 www.barlach-haus.de

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18Uhr
Do 10-21Uhr
Donnerstag an oder vor Feiertagen: 10-18 Uhr.
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro
Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei
Donnerstag ab 17 Uhr 7 Euro

Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Bibliothek, Restaurant.
Eines der führenden Museen Europas für Kunsthandwerk, Design und Fotografie. Kunst und Kultur von der Antike bis zur Gegenwart; Europa, Naher und Ferner Osten.

Steintorplatz
20099 Hamburg
Tel.: 040 - 42 81 34 - 880 www.mkg-hamburg.de

Helmut Schmidt – SPD-Politiker und 5. Bundeskanzler der BR Deutschland

PANOPTIKUM - Das Wachsfigurenkabinett

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 11 - 21 Uhr, Sa 11 - 24 Uhr, So 10 - 21 Uhr

Seit 130 Jahren in Hamburg: Über 120 Wachsfiguren aus Sport, Show-business, Kunst und Politik erwarten Sie.

Spielbudenplatz 3, 20359 Hamburg
Tel.: 040 - 31 03 17
Fax: 040 - 51 29 63
E-Mail: info@panoptikum.de www.panoptikum.de

SPICY'S Gewürzmuseum

Das einzige Gewürzmuseum der Welt!

Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr
Kinder bis 3 Jahren frei
Von 4 bis 14 Jahren Euro 2,00 inkl. 1 Tütchen Gummibärchen als Eintrittskarte
Ab 15 Jahre Erwachsene Euro 5,00 inkl. 1 Tütchen Pfeffer als Eintrittskarte

Familienkarte: 2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder bis 14 Jahre Euro 10,00 (Pfeffertütchen Erwachsene und Gummibärchen Kinder)
Gruppen ab 10 Personen Euro 4,00 pro Person /Pfeffertütchen Eintrittskarte

Ermäßigt mit jeweils gültigem Ausweis:
Schüler/Studenten, Azubis, Zivil- und Wehrdienstleistende, Rentner,
Schwerbehinderte, Erwerbslose- und Sozialhilfeempfänger:
Euro 4,00 Pfeffereintrittskarte
U-Bahnstation Baumwall
Am Sandtorkai 34
20457 Hamburg
Tel.: 040 - 36 79 89
Fax: 040 - 36 79 92 www.spicys.de

Internationales Maritimes Museum Hamburg

Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr, montags geschlossen.

In Hamburgs ältestem Speicher zeigt das Internationale Maritime Museum Hamburg einen Schiffssimulator, Piraten, Windjammer und 45.000 Schiffsmodelle im Maßstab 1:1250 auf Deck 9. Eintritt ab 12,50 Euro, Familien ab 14,50 Euro

Koreastraße 1
20457 Hamburg
Tel.: 040 - 30 09 23 00
E-Mail: info@peter-tamm-sen.de www.imm-hamburg.de

Haus der Photographie ©Henning Rogge

Deichtorhallen Hamburg

Die Deichtorhallen sind eines der größten Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst.

Haus der Photographie:
Sarah Moon - Now and Then
bis 21. Februar 2016

Halle für aktuelle Kunst:
Streamlines - Ozeane, Welthandel und Migration
bis 13. März 2016

Öffnungszeiten Haus der
Photographie: Di-So 11-18 Uhr Jeden 1. Do im Monat 11-21 Uhr,
Führungen Sa+So 15 Uhr

Öffnungszeiten Halle für aktuelle Kunst: Di-So 11-18 Uhr,
jeden 1. Do im Monat 11-21 Uhr,
Führungen Sa+So 16Uhr

Deichtorstraße 1 - 2,
20095 Hamburg
Tel.: 040 - 32 103 - 250
Fax: 040 - 32 103 - 230 www.deichtorhallen.de

© Hamburger Kunsthalle
Photo: Ralf Suerbaum

Hamburger Kunsthalle

Eckersberg - Faszination Wirklichkeit
Das Goldene Zeitalter der dänischen Malerei
11. Februar bis 16. Mai 2016

Öffnungszeiten: Di-So 10-18Uhr, Do 10-21 Uhr, Mo geschlossen
Glockengießerwall
20095 Hamburg
Tel. 040 - 42 81 31 - 300
info@hamburger-kunsthalle.de www.hamburger-kunsthalle.de

© Manfred Werner

Kunstverein in Hamburg

"Decoding Fear" ist die erste institutionelle Einzelausstellung von James Benning (*1942, Milwaukee) in Deutschland.
Anhand von Bildern bestimmter Außenseiter, wie dem Philosophen Henry David Thoreau und dem als "Unabomber" bekannten Mathematiker Theodore Kaczynski, reflektiert Benning die Ambivalenz des großen amerikanischen Traums von (technischem) Fortschritt, unbegrenzten Möglichkeiten, Freiheit und Unabhängigkeit.

bis zum 10. Mai 2015,
Di-So 12-18 Uhr, Eintritt 5 Euro

Klosterwall 23,
20095 Hamburg,
Tel. 040-32 21 57 www.kunstverein.de

BallinStadt

Auswandererwelt Hamburg

Öffnungszeiten: täglich, November bis März 10-16.30 Uhr. (Letzter Einlass immer eine Stunde vor Schließung)
NEU: kostenlose Kurzvorträge:
Mo-Fr, 11 Uhr/ 14 Uhr "Auswanderung - eine Einführung" | So 11 Uhr/14 Uhr "BallinStadt für Kinder und Eltern" (Dauer jeweils ca. 15 Min.)
Parkplätze, S-Bahn 3/31, A255 Ausfahrt Georgswerder, Barkassen Ableger St.Pauli Landungsbrücken (Brücke 10)

Über 5 Mio. Menschen brachen einst über den Hamburger Hafen in die Neue Welt auf, um dort ihr Glück zu finden. Auf dem historischen Boden der ehemaligen Auswandererhallen werden in drei rekonstruierten Pavillons ihre spannenden Geschichten, ihre Wünsche, Träume und Hoffnungen wieder zum Leben erweckt. Das preisgekrönte Konzept der BallinStadt bietet den Besuchern auf 2.000 m² Ausstellungsfläche interaktive Elemente, multimediale Erlebnisstationen und über 1.500 Originalexponate.

Veddeler Bogen 2,
20539 Hamburg,
Tel.: 040 - 319 79 160
E-Mail: info@ballinstadt.de www.ballinstadt.de

Kaffeemuseum Burg

Bereits seit 1923 besteht das Hamburger Kaffeegeschäft und die Rösterei der Familie Burg im schönen Eppendorf. Jens Burgs Leidenschaft für dieses faszinierende Genussmittel verdanken wir eine einzigartige Sammlung, die alle Themen rund um den Kaffee umfasst. Diese Sammlung hat nun ihren Bestimmungsort gefunden - das Hamburger Kaffeemuseum in der Speicherstadt.

Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr
montags geschlossen
Erwachsene 10 Euro ermässigt 8 Euro
St. Annenufer 2
20457 Hamburg
Tel. 040 - 55 20 42 85 www.kaffeemuseum-burg.de

Museum für Völkerkunde Hamburg

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18Uhr, Do 10-21Uhr, freitags ab 16 Uhr freier Eintritt.
Eintritt: 8 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei.
Führungen jeden Sonntag 15 Uhr
Wechselnde Veranstaltungen.

Ultvalt. Schwedisches Kunsthandwerk der Gegenwart
12. Februar - 17. April 2016
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
Tel.: 040 - 42 88 79 - 0 www.voelkerkundemuseum.com

Museumsschiff CAP SAN DIEGO

Die Cap San Diego lädt ein zu Elbfahrten, Kulturausstellungen, Veranstaltungen, Übernachtungen. Board-Bistro vorhanden.
Tägl. geöffnet von 10 bis 18Uhr.
Überseebrücke
20459 Hamburg
Tel. 040-364209
Fax 040-362528
info@capsandiego.de www.capsandiego.de

Medizinhistorisches Museum Hamburg

Die Geburt der modernen Medizin
Im denkmalgeschützten Fritz-Schumacher-Haus auf dem Gelände des UKE wird in acht thematischen Räumen die Entwicklung der modernen Medizin vom 19. Jahrhundert bis heute gezeigt. Durch verschiedenste Fortschritte, vor allem in der Medizin- und Labortechnik, hat sich der Krankenhausalltag sowohl für PatientInnen als auch für die Beschäftigten drastisch verändert.
Öffnungszeiten: Sa + So 13-18 Uhr
Eintritt: 5 Euro | ermäßigt: 3 Euro

Fritz-Schumacher-Haus
Gebäude N30b
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Tel. 040-74 10-71 72 www.uke.de/medizinhistorisches...


Philips Galle (1537-1612): "Kopf eines Narren", um 1560, Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Bucerius Kunst Forum

Verkehrte Welt. Das Jahrhundert von Hieronymus Bosch
4. Juni bis 11. September 2016

Eintritt Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Ausstellungsrundgänge:
Mo, Mi, Fr 13 Uhr, Di und Do 18 Uhr,
So und Feiertage 12 Uhr; jeweils 2 Euro zzgl. Eintritt

Öffnungszeiten: Täglich 11 - 19 Uhr, Do bis 21 Uhr

Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg
Tel.: 040 - 360 99 60,
Fax: 040 - 360 99 636 www.buceriuskunstforum.de

©Automuseum Prototyp

AUTOMUSEUM PROTOTYP

Personen. Kraft. Wagen.

Automobil-Faszination wird hier zum Erlebnis, denn PS-Klassiker gibt es ebenso zu bestaunen wie Raritäten: z. B. den legendären "Berlin-Rom-Wagen" (Porsche Typ 64 von 1939), den Petermax Müller Weltrekordwagen (1949) oder den ersten Formel 1 "Dienstwagen" von Michael Schumacher. Interessante Detail-Exponate und informative Texte eröffnen spannende Einblicke in das Leben legendärer Rennfahrer und genialer Konstrukteure.
Shanghaiallee 7
20457 Hamburg
Tel. 040-39 99 69 70
Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr
U1 "Meßberg" oder
U4 "HafenCity Universität" www.prototyp-hamburg.de

Erlebniswelt Flughafen

Flughafen Modellschau
Am Hamburg Airport können Hobbypiloten und Flugzeugfans die Faszination Fliegen hautnah erleben. In den Flughafen-Touren erhalten die Zuschauer in einer unterhaltsamen Show spannende Einblicke in den Flugbetrieb.

Mini-Tour:
Modellschau
Maxi-Tour:
Modellschau, Vorfeld-Rundfahrt
Feuerwehr-Tour:
Modellschau, Rundfahrt, Flughafenfeuerwehr

Hamburg Airport
Besucherdienst
Flughafenstraße 1-3
22335 Hamburg
Tel. 040-50 75 26 44
modellschau@ham.airport.de